Archiv der Kategorie: Sportliches

Bereichsrangliste Ost Brandenburg Nachwuchs 2019

Am Wochenende 25./26. Mai 2019 fand in Hohen Neuendorf das Turnier im Nachwuchsbereich (Altersgruppe C, B und A-Schüler/Schülerinnen sowie Jungen und Mädchen) um die Bereichsrangliste Ost Brandenburg statt.
Da sich Friederike in Ihrer Alterklasse „A“ (13-14 Jahre) bereits in der Verbandsrangliste des Landes Brandenburg einen festen Platz erspielt hat, startete sie eine Altersgruppe höher bei der Altersklasse „Mädchen“ (15-17 Jahre).
Mit 7 gewonnenen und einem verlorenen Spiel konnte Friederike aufgrund des besseren Satzverhältnisses vor der direkten Kontrahentin Antonia Fischer (SV Rot-Weiß Werneuchen) den ersten Platz erspielen.

Die Spielsaison 2018 / 2019 ist abgeschlossen – ein Rückblick:

Unsere erste Herrenmannschaft – Bötzow I – hat die Rückrunde sehr stark gespielt und ist sogar die beste Mannschaft der Rückrunde!
Da das Gesamtfeld – zumindest bis Platz 8- auf einem sehr ausgeglichenen Niveau spielte, ist zum Schluss ein guter 6. Platz erkämpft worden.
8 Siege, 1 Unentschieden und 7 Niederlagen sind ein achtsamer Erfolg in dieser Liga.
Hervorzuheben ist Jan`s Leistung mit 34:8 Spielen – damit ist er viertbester Spieler dieser Liga! Silvio spielte fast ausgeglichen im ersten Paarkreuz (14:18).
Karl (20:19) und Andrè G. (17:16) konnten im zweiten Paarkreuz leicht positiv abschließen.

Die zweite Herrenmannschaft – Bötzow II – hat die Saison
mit dem neunten Platz beendet und konnte zumindest 3 Spiele gewinnen. Mit insgesamt 3 Siegen, 2 Unentschieden und 15 Niederlagen kann man die Saison sicher als „durchwachsen“ bezeichnen.
Die Stammspieler Michael (18:23), Thomas (11:30) im ersten Paarkreuz sowie Peter (16:21) und Norbert (18:25) im zweiten Paarkreuz, konnten alle leider nur mit negativer Bilanz abschließen.

Unsere dritte Mannschaft – Bötzow III – erspielte sich im direkten Durchmarsch (von der 2. Kreisklasse über die erste Kreisklasse diese Saison) den Aufstieg in die Kreisliga.
Mit 14 Siegen, 1 Unentschieden und 1 Niederlage wurde mit einem knappen Sieg im letzten Spiel gegen den direkten Verfolger Kremmen der Aufstieg perfekt gemacht.
Uli (52:4) und Amos (30:11) im ersten Paarkreuz sowie Lucas (36:14) im zweiten Paarkreuz
sicherten die Gesamtergebnisse. Da diese Saison „der Vierer“ André B. aus beruflichen wie privaten Gründen oft ausfiel (5:10), musste die Vierte Mannschaft Schützenhilfe leisten. Vor allem Clemens (6:16) und Friederike (7:2) konnten zum Gesamterfolg maßgeblich mit beitragen.

Bötzow IV wurde zur Saison 18/19 neu gemeldet und aufgrund der QTTR Werte in der 3. Kreisklasse eingestuft.
Auf Anhieb konnte ein sehr guter dritter Platz herausgespielt werden, mit dem wahrscheinlich niemand gerechnet hatte.
Mit 12 Siegen, 2 Unentschieden und 4 Niederlagen kann man von einem guten Start reden!
Manfred (29:3), Friederike (28:10), Uwe (17:5) und Clemens (9:3) erspielten im ersten Paarkreuz die positiven Bilanzen.
Bodo (26:28) musste in beiden Paarkreuzen ran (je nach Besetzung) und „Neuzugang Jürgen“ (15:12) erspielte mit Lena (6:27) Alex (2:4) und Gordon (0:4) im zweiten Paarkreuz das gute Gesamtergebnis der Mannschaft.

Durch die erspielten TTR Punkte ergeben sich nun innerhalb der Teams der Tischtennisfreunde Bötzow einige Verschiebungen. Da wir noch auf einige Verstärkungen hoffen, werden die Mannschaften voraussichtlich „neu gemischt“…

Wir hoffen auch für die kommende Saison auf schöne Wettkämpfe und dass die Gesamtergebnisse vielleicht noch etwas besser ausfallen!

Norddeutsche Meisterschaft 2019 in Schwarzenbek

Norddeutsche Meisterschaft 2019 in Schwarzenbek

In Schwarzenbek fanden am Wochenende vom 26.-27. Januar die Norddeutschen Meisterschaften für die Schüler-A und Jugendlichen aus Bremen, Berlin, Brandenburg, Hamburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg statt.
19 TTVB-Talente – darunter Friederike – hatten für dieses überregionale Turnier Startplätze erhalten.

In der Gruppe 1 musste Friederike am Samstag gegen die an 1 gesetzte Stella Lin Wonschik (Hamburg) sowie Verena Frommer (Berlin) und Joleen Frink (Schleswig Holstein) antreten.
Das erste Spiel gegen Verena Frommer (die Gruppensieger wurde und Silber im Turnier gewann) ging mit tollen Ballwechseln knapp 2:3 verloren. Anschließend unterlag Friederike trotz sehr guter Leistung Stella Lin Wonschik – der anschließenden Gewinnerin der Norddeutschen Meisterschaft – mit 0:3.
Im dritten Gruppenduell gewann Friederike klar 3:0 gegen Joleen Frink und schied leider trotzdem mit 1:2 Spielen (5:6 Sätze) aus dem Turnier aus.
Im Doppelwettbewerb wurde am Sonntag im KO System gespielt und Friederike unterlag mit Ihrer Doppelpartnerin Linn Gutschmidt (Hellas Nauen) mit 1:3 gegen die Paarung Frommer/Beeken (Berlin/Hamburg).

Landeseinzelmeisterschaft (LEM) 2018 in Cottbus

Am Wochenende 8./9. Dezember spielte der TTVB-Nachwuchs in der Cottbuser Sporthalle in der Poznaner Straße um die diesjährigen Landesmeistertitel in den Einzel- und Doppelwettbewerben.

Am 8.12. fand der Wettbewerb in der AK C (bis 10 Jahre) und A (13/14 Jahre) statt.
Friederike Jahn konnte im Doppel mit Linn Gutschmidt (SV Hellas Nauen) in der Alterklasse A – obwohl beide eine Altersklasse darunter spielen – einen guten dritten Platz erreichen.
Im Einzel schied Friederike gegen Sophia Rudolf (TTC Finow-GEWO-Eberswalde) im Viertelfinale nach drei gewonnenen Spielen durch einfaches K.O. System aus.

Besser lief es dann am 9.12 in Ihrer Altersklasse B (11/12 Jahre).
Dort reichte es mit ihrer Doppelpartnerin Linn Gutschmidt zur Silbermedaille und im Einzel erreichte Friederike Bronze. Nach 4 gewonnenen Spielen unterlag sie im Halbfinale der späteren Siegerin Michelle Wutskowsky (TTC Finow-GEWO-Eberswalde).